Drucken

Platz- und Spielordnung

  • 1 Die Plätze dürfen nur mit Tennisschuhen betreten werden. Die Terrasse,das Clubhaus und die Umkleiden dürfen nicht mit Tennisschuhen betreten werden bzw. müssen vorher gesäubert werden.
  • 2 Die Plätze müssen freigegeben und spielfähig sein. Bei trockenen Plätzen muss der komplette Platz – nicht nur das Tennisfeld – vor Spielbeginn bewässert werden. Bei besonders heißem Wetter kann es notwendig werden, die Plätze auch während des Spiels, z. B. in den Satzpausen, zu bewässern.
  • 3 Nach dem Spiel sind die Plätze mit den Schleppnetzen abzuziehen und die Linien mit den Besen abzufegen. Die benutzten Geräte müssen wieder ordnungsgemäß weggestellt bzw. aufgehängt werden.
  • 4 Spielberechtigt sind aktive Mitglieder des TC Hönnetal e.V. und Medenspieler/-innen anderer Vereine. Gastspieler sind nur zusammen bzw. in Absprache mit einem aktiven Mitglied des TC Hönnetal e.V. spielberechtigt. Die Gebühr für Gastspieler beträgt 5,00 Euro pro Gast und Stunde. Das gastgebende Mitglied ist verpflichtet, die Gastspieler im Belegungsplan zu kennzeichnen (z. B. „Gast“) und für die Entrichtung der Gebühr verantwortlich. Die Plätze stehen Gastspielern bzw. Mitgliedern, die mit Gastspielern spielen wollen, nur dann zur Verfügung, wenn es die Belegungssituation zulässt. Der Verein übernimmt Gastspielern gegenüber grundsätzlich keine Haftung für Sach- und Personenschäden. Gastspieler sind vom Verein nicht gegen Unfälle versichert.
  • 5 Zur Platzpflege oder bei Unbespielbarkeit der Plätze können der Platzwart und der Vorstand einzelne oder alle Plätze vorübergehend sperren. Diese Sperren sind für alle Spieler/-innen verbindlich.
  • 6 Die Platznutzung erfolgt im Grundsätzlichen entsprechend dem Belegungsplans. Die maximale Belegungsdauer – inklusive Platzpflege – beträgt für alle Spieler/-innen 90 Minuten.

Der Vorstand